Ideenwerkstatt

Wir brauchen Sie. Sie interessiert das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen? Sie wollen Standards und Neues – international und regional – erfahren und mitteilen. Wir recherchieren für Sie und veröffentlichen für Sie. Sie suchen Vernetzungs-möglichkeiten? Sie teilen Bedürfnisse und Angebote mit uns. Wir vernetzen Wissen und Menschen. So helfen Sie das Netzwerk für Kinder zu erweitern, die Unterstützung im Dorf zugänglich zu machen.

„Ich habe einen Ort gesucht, der zu einer „Kinderärztlichen Ideenwerkstatt“ passt und ich habe ihn gefunden. KIKICO ist der Ort, an den genau die richtigen Leute kommen, die uneigennützig ein Forum suchen, wo sie in unserem Fall ihre Ideen zu einem gesunden bzw. glücklichen Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen mit ungeheurer Energie und Dynamik diskutieren und durch Vernetzung vielleicht auch realisieren können.

So genial – danke für diesen Ort und das dahinterstehende Team!“


WARUM EINE IDEENWERKSTATT?

Kinder haben zu wenig Lobby, sie benötigen wertschätzende, angepasste und kindgerechte medizinische, soziale und pädagogische Versorgung von Geburt an bis ins Erwachsenenalter.

„Werde ich fallen gelassen oder werde ich gehalten?“ „Welche Netze spannt ihr mir?“

KIKICO spannt Netze. Viele PartnerInnen müssen gefunden werden, die für die Entwicklung von Kindern Verantwortung übernehmen, einen Raum schaffen, in dem die Ressourcen und Probleme der Kinder und Familien zielführend auf Augenhöhe mit ihnen besprochen und Lösungen erarbeitet werden.

Im Raum von KIKICO hat alles Platz, was wir schon lange im Kopf und auf dem Herzen haben. Wir sind Diskussionspartner, denen die Zukunft der Kinder wichtiger ist als wirtschaftliche Einzelinteressen.

Unser Ziel ist es, uns gegenseitig zu unterstützen und Erfahrung und Wissen auszutauschen, damit die Netze für Kinder und Jugendliche groß genug sind, alle aufzufangen.

SeilgangSmall

WER KANN BEI DER IDEENWERKSTATT MITMACHEN?

Jetzt sind es längst nicht mehr nur KinderärztInnen der Arbeitsgruppe Entwicklungs- und Sozialpädiatrie der ÖGKJ, die sich zum Austausch treffen, bei jeder Ideenwerkstatt kommen neue Professionen und Institutionen, die mit Kindern und ihren Familien arbeiten, aus Interesse und mit Vorschlägen zu der Plattform dazu.

Alle interessierten niedergelassenen und angestellten oder pensionierten KinderärztInnen, FachärztInnen im öffentlichen Dienst, AllgemeinärztInnen sowie alle Fachkräfte, die mit Kindern und Eltern diagnostisch, therapeutisch und pädagogisch arbeiten, können an den Treffen der Ideenwerkstatt der Kinder-ÄrztInnen-Plattform teilnehmen und werden dazu eingeladen.

ÖIranIrak

UNSERE PHILOSOPHIE & HALTUNG

Ethik in der Diagnostik und Behandlung von Kindern: Wir schauen nicht weg, wenn wir Probleme erkennen. Wir wollen präsent bleiben und Verantwortung übernehmen. Wir wollen Veränderung bewirken und das soll auch im eigenen Tun sichtbar werden. Wir wollen uns bewusst sein, wo wir viel oder wenig für Viele oder für Wenige im kleinen oder im großen Rahmen bewirken können. Wir können und wollen Kritik am Inhalt von der Wertschätzung der Person trennen.

Emotional: Wir dürfen aussprechen, was wir schon lange im Kopf und auf dem Herzen haben und finden Diskussionspartner, denen das „große Ganze“ – die Zukunft der Kinder mit Problemen und Entwicklungsstörungen und wie wir diese verhindern können - wichtiger ist als wirtschaftliche Einzelinteressen.

Alltagsrelevantes: Wir unterstützen uns gegenseitig und sind gemeinsam stärker; durch den Erfahrungs- und Wissensaustausch der unterschiedlich gut vernetzten TeilnehmerInnen kann jede/r Einzelne etwas für den Alltag in der Arbeit mit Kindern mitnehmen.


Bisherige Ergebnisse der Ideenwerkstatt (Stand 01/2022):

  1. Datensammlung zum KinderärztInnen-Dorf mit Schlagwortsuche wird laufend erstellt und an die Inklusions-Map weitergegeben sowie in Kategorien auf der Website KIKICO auffindbar gemacht
  2. HIPPY-Projekt: in Linz und in Wien wurden bereits Familien an das Programm vermittelt.
  3. Erste Kontakte zur Bedarfsklärung eines Schulungszentrums für chronisch kranke Kinder geknüpft.
  4. Offenen Brief an politische Entscheidungsträger zur Zwei-Klassen-Medizin bei Kindern und der Notwendigkeit einer Triage in der medizinisch-therapeutischen Versorgung von Kindern als ethisches Dilemma vorbereitet.
  5. Ideengeber für die Pilot-Gurgelstudie an Wiener Schulen 06/2020
  6. Stellungnahme zur Wiederaufnahme von Eltern-Kind-Gruppen in Corona-Zeit konzipiert
  7. Interkultureller Aufruf „GeGeCo“ - Gemeinsam gegen Corona Herbst 2020 in mehreren Sprachen
  8. Ideengeber für das Musikvideo „GeGeCo“ - Gemeinsam gegen Corona Herbst 2021
  9. Gruppentreffen Jugendlicher mit Diabetes Typ 1
  10. Planung Kasperltheater Diabetes für Kindergartenkinder
  11. Kontinuierliche Sammlung von Angeboten und Ideen mit Diskussion und Planung von Vernetzungen

 

Flying birds